RSPcast #014: Mitspieler gesucht!

Detektor.fm feat. RadiorollenspielEs gibt immer noch Menschen, die uns überrascht fragen: Das Radiorollenspiel geht weiter? Ja, das Radiorollenspiel geht weiter. Bald. Genauer:

Am Sonntag, dem 16. März ab 21:00 Uhr auf Detektor.fm.

Wie immer vor jeder großen Aufführung drängt die Zeit, das Bangen wird größer und wir suchen nach wie vor Mitspieler. Ihr braucht dazu nur Telefon oder Skype und ein bisschen eurer Zeit. Falls ihr Lust habt, mitzumachen könnt ihr gerne während der Sendung unter 0341 – 25 66 540 anrufen oder jederzeit eine Mail an radiorollenspiel@detektor.fm schreiben, wir melden uns dann bei euch mit Details.

Letzte Vorbereitungen
In der letzten Ausgabe unseres Podcasts gewähren wir euch nochmal einen kleinen Einblick hinter die Kulissen und erzählen, wie es beim Schauspieltraining war; überlegen weiter, wie wir Hörer noch mehr einbinden können und bedanken uns artig bei der Hörsuppe für das Interview und den Funkenstrahlen für die Erklärung der Kalamitäten. Dank auch an alle anderen die uns geshared, gepostet, retweetet oder sonstwie unterstützt haben! <3

Wir sind dann mal im Studio die Technik aufbauen und hören uns am Sonntag ab 21:00 auf detektor.fm!

PS: Falls ihr euch fragt, ob ihr euch anmelden sollt: Meldet euch an! Oder kommentiert!

Poster für Staffel 2

Comments

  1. Deus Figendi says

    Huhu,
    in der Hörsuppe sowie auch in diesem Cast habt ihr erzählt, dass ihr mehr Interaktion wollt. Auch habt ihr erzählt, dass ihr die Hemmschwelle senken wollt (oder müsst ^^) und in ihr habt dem Christian gesagt, dass “der perfekte Spieler” auch ein bisschen Farbe und Charakter mitbringt.

    Ich glaube man kann diese drei Dinge mit NPC-Rollen verbessern. Figuren, die eine klare Motivation ein Set an Charaktereigenschaften ggf. sogar eine klare Aufgabe haben und die man Hörern geben kann.

    Dass das mehr Interaktion bedeutet ist sicher klar, ich denke aber auch dass es die beiden anderen Probleme angeht, denn ein NSC der schon einen Charakter hat, den man dem Spieler (oder Nichtspieler) vorgibt braucht kein eigenes Charakterset mehr und ich glaube es kann – bei manchen Leuten (ich glaub auch bei mir) – die Hemmschwelle senken sich nicht selbst etwas ausdenken zu müssen und auch keine ganze Stunde das Spiel bestreiten zu müssen etc.

    So einem NPC kann man klare Anweisungen geben was er erreichen soll (“sorge dafür dass die Spieler die goldene Schaufel von dir kaufen” oder “erwähne möglichst beiläufig, dass der Kapitän gerne mal Kiel holt” oder oder) wobei es – falls es Plot-relevant ist – auch ein Fallback braucht. Man kann sicher auch eine “Regie-Leitung” legen wo man dem Nichtspieler noch ein paar Instruktionen über einen Chat oder so geben kann wenn er sich vermeintlich “falsch” verhält (z.B. zu viel Szenenzeit in Anspruch nimmt) und so ein NPC muss ja auch nicht so “frei” sein wie es Spieler sein sollen.

    Naja ich fange an zu schwafeln, ich melde mich jetzt als Spieler an XD

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>