Staffel 1 – #010 – Das Finale (Sendemitschnitt)


10982174473_001fd094f8_zMachen wir es kurz: Es ist vorbei.

In der letzten Folge haben es die Spieler geschafft, die Geschichte zu einem Ende zu bringen. Welches? Das solltet ihr euch lieber selber anhören:

Details, Postshow und Krimskrams kommen später. Viel Spaß!

Wie immer sind Fragen, Anregungen und Bemerkungen in den Kommentaren herzlich willkommen! Besonders interessiert uns, ob die Sendezeit und -länge gepasst hat, wie ihr damit zufrieden wart, dass wir mit denselben drei Spielern eine ganze Sendung bestritten haben und wie euch die Geschichte gefallen hat.

Comments

  1. fhainalex (@fhainalex) says

    es war eine tolle woche!

    die schauspielerischen leistungen des teams sind mit 11 von 10 punkten zu bewerten, euer soundmensch bekommt auch 11 und der spielführer sei genauso gelobt, 11 punkte! wie gestern bereits angemerkt hätte ich gern ein paar gimmicks mehr gesehn, so wie das schmuddelheft unterm teppich oder n paar puzzles. wobei wir am bestehenden puzzle ja wohl einfach vorbei gelaufen sind, das ist schade.

    ich hoffe euch ganz bald wieder zu hören und vielleicht auch nocheinmal mitmachen zu können.

    alles in allem kann ich nur danke schreien: DANKE!!!

    alles liebe
    alex

  2. Richard says

    War wirklich super, die 1h Episoden mit großteils (Todesfälle etc.) gleichbleibenden Spielern hat auf jeden Fall den Hörgenuss verbessert. Gab vielen (mir leider nicht) die Möglichkeit mitzuspielen, ohne dass es Unruhe in die Geschichte gebracht hat.

    Wann kommt denn die Postshow, hatte leider keine Zeit live dabei zu sein? So ein paar Hintergrundinfos fände ich noch nett.

    Da ich es voraussichtlich nicht auf den 30c3 schaffen werde, wäre es toll wenn Ihr das in einem der Säle mit Videoaufzeichnung machen könntet.

    So das wars!

  3. says

    Hatte mal ein bisschen reingehört und möchte ein paar Anregungen geben. 1. Ich denke das eine über eine ganze Woche angelegte Sendung nicht so gut ist. Eure Hörer sind halt Menschen und haben nicht unbedingt die ganze Woche über Zeit eure Sendung zu hören. Ein fester Termin ist da besser. 2. Auch könnt ihr den Spielern nicht zwangsläufig zumuten, jedes Detail zu beachten, daher solltet ihr auch Wiederholungen einbauen und alternative Lösungsvarianten für ein Problem anbieten, zumal eure Spieler bedingt durch die begrenzte Sendezeit auch unter Zeitdruck stehen. 3. Fähigkeiten für die Spieler könnten aus Sicht eures Detektivspiels sein: Gefahreninstinkt/Polizist: Diese Fähigkeit warnt (in Form des Spieleleiters) die Spieler einmal pro Abend vor einer absoluten Dummheit (zum Beispiel einem alkoholkranken Menschen ein Betäubungsmittel zu verabreichen). Menschenkenner/Profiler: Der einem NPC einmal am Abend ansehen kann, ob er lügt. Spürhund/Detektiv: Der einmal pro Abend einen Hinweis finden kann, wenn die Gruppe nicht weiter weiß. Das waren jetzt nur meine spontanen Einfälle, kann man sicher noch mehr ausarbeiten.

  4. Richard says

    @heindal

    Warum ich jetzt hier antworte weiß ich auch nicht genau. Aber mein Senf:

    zu 1.

    Also ich fand die 1h pro Tag eine Woche lang Lösung gut, es ist ja ein Podcast (der bis auf das Finale in einer beeindruckenden Geschwindigkeit publiziert wurde). Wer mitspielen will, kann sich einen der Abende freischaufeln, hören kann man das ganze ja dann zeitsouverän.

    zu 2.

    So wie ich Markus etc. verstanden habe, gibt es hier im Gegensatz zum HSBM alternative Lösungsmöglichkeiten. Durch das extrem hohe Produktionsniveau hält sich aber wohl die Zahl der Möglichkeiten in Grenzen.

    zu3.

    Die Ideen den Spielern ein bisschen mehr Macht zuzuschanzen bzw. unter die Arme zu greifen find ich super. Man muss eben nur eine dramaturgisch auch für den Zuhörer vergnügliche Art und Weise finden, diese einzubauen (Fail Safe Lösungen find ich da nicht so angebracht), sondern Regielösungen und ich tippe mal das Cpt. Moon(d)steel ein bisschen so gedacht war.

    Außerdem hat Markus in irgendeinem Podcast (evtl. aber nicht zwingend megamagisch) ein Plädoyer dafür gehalten, dass Scheitern möglich sein muss.

    So meine 3 cent. Vielleicht erfahren wir damals nicht Livehörer mehr, wenn mal die Postshow hier reinflattert.

  5. says

    @richard HSBM? Habe auf jeden Fall Werbung in meiner Sendung gemacht, also sollten ein paar mehr kommen. Das hat seinerzeit auch geholfen als ich für das Crowdfunding Werbung gemacht habe. Wie gesagt, ich kann mich mit dem 1-stündigen Konzept nicht anfreunden, aber das ist sicher Ansichtssache.

    Das mit dem Scheitern liegt mir auch am Herzen. Bei mir gewinnen die Helden fast immer und ich kann auch Helden nicht wirklich töten, da es eine fortlaufende Sendung ist. Nur Balancing ist halt wichtig. Die Helden müssen ein Licht am Horizont sehen – und das sah ich bisher leider noch nicht.

  6. Jerry says

    Moin,
    ich habe die erste Staffel des Radiorollenspiel jetzt erst als Podcast angehört.
    In der letzten Folge wurde etwas davon erzählt, dass nach der Sendung eine Nachbesprechung stattfinden soll, in der Hörer anrufen und Fragen stellen könnten. GIbt es diese Nachbesprechung in Form eines Podcasts zum Download?

    Sonst werde ich gerne noch einen Lob los. Das Radiorolenspiel ist echt geworden.

  7. Jerry says

    Das Radiorolenspiel ist echt geworden..
    Sorry. Sollte natürlich heißen:
    Das Radiorollenspiel ist echt gut geworden.

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>